Filterpumpe für den Pool

Im Sommer kann es nichts Besseres geben, als eine Abkühlung im Schwimmpool zu genießen. Dabei möchtest Du bestimmt in einem glasklaren Wasser liegen. Nur die richtige Filterpumpe kann die Sauberkeit des Wassers gewährleisten. Daher solltest Du vor dem Kauf einer Filterpumpe auf einige Sachen achten, damit Du Deinen Pool im vollen Ausmaß genießen kannst.

Wir haben für Dich die wichtigsten Punkte und Antworten auf die wichtigsten Fragen zusammengefasst. Hier erfährst Du alles Wissenswerte zum Thema Filterpumpe.

Wie teuer ist eine Filterpumpe für den Gartenpool?

Im Prinzip hängen die Kosten für eine Filterpumpe ganz von Deinen Ansprüchen ab. Es werden bereits für unter 100 Euro Filterpumpen angeboten. Leider sind solche preiswerten Filterpumpen nicht für jeden Gartenpool ausgelegt.

Deswegen solltest Du im Vorfeld Deinen Gartenpool anschauen, um die exakte Größe bestimmen zu können. Schließlich richtet sich der Preis für die Pumpe nach der Größe des Pools. Je größer der Pool, desto mehr Leistung benötigt die Pumpe, um das dreckige Wasser reinigen zu können. Außerdem empfiehlt es sich zu überlegen, ob der Kauf einer billigen Filterpumpe überhaupt sinnvoll ist. Im Endeffekt möchtest Du im sauberen Wasser liegen und Dich im Pool ausruhen, anstatt zu hören wie die billige Pumpe überfordert vor sich hin rattert.

Die Maße für den Pool solltest Du genau kennen. Danach kannst Du Dir die Anschaffungskosten für die Pumpe beantworten. Es lässt sich nur pauschal sagen, dass Du mit 100 Euro aufwärts wahrscheinlich gut bedient wärst.

Filterpumpe Steinbach SPS-75-1TWelcher Sand wird für die Filterpumpe verwendet?

Die Auswahl des Sandes ist sehr wichtig für den Filter. Schließlich fließen hier tonnenweise Wasser durch und nur ein guter Sand kann die perfekte Filtrierung gewährleisten.

Verwende Quarzsand. Das Wasser wird nun gründlich von Schmutzpartikeln befreit. Des Weiteren solltest Du darauf achten, dass Du verschieden körnigen Sand verwendest. Nimm und streu einfach schichtweise den Sand mit unterschiedlicher Körnung übereinander. Der Sand bleibt sauber, da die Schmutzpartikel viel besser rasgefiltert werden.

Wie lange sollte eine Filterpumpe laufen?

Hast Du die Filterpumpe richtig an die Maße Deines Pools berechnet und eingestellt, solltest Du die Pumpe im Durchschnitt ca. 8 Stunden am Tag laufen lassen. Nur so können die optimalen Reinigungsergebnisse erzielt werden. Meistens wird innerhalb von 8 Stunden, das Wasser mehrmals umgewälzt. Das ist die optimale Reinigung, die ein sauberes Wasser gewährleisten kann. Sollte das Wetter draußen ziemlich heiß sein und das Wasser im Pool sehr dreckig, kannst Du die Filterpumpe auch 10 Stunden am Tag laufen lassen.

Wie stark solle die Filterleistung sein?

Zuerst machst Du Dich auf den Weg und findest raus, wie viel Wasser in Deinen Pool passt. Das Wasservolumen wird in Liter und Kubikmeter ausgerechnet. So ersparst Du Dir das ständige Umrechnen.

Auf der Verpackung eines Filters kannst Du die Angaben zu dem Wasserdurchlauf in Kubikmeter pro Stunde finden. Als Maß aller Dinge zählt, wenn die Filterpumpe alle vier Stunden das gesamte Wasser aus dem Pool filtern kann.

Wird auf der Verpackung angegeben, dass der Filter fünf Kubikmeter pro Stunde filtern kann, so ist der Filter für einen Pool mit bis zu 20 Kubikmetern Wassermenge geeignet.

Sollte ich einen mobilen- oder festen Filter kaufen?

Vor dem Kauf wirst Du Dir sicherlich die Frage stellen, ob Du die festverbaute oder eine mobile Filterpumpe kaufen sollst.

Saisonale Pools verwenden meist mobile Filteranlagen. Zu solchen Pools zählen eher die kleineren Gartenpools und sogar aufblasbare Pools.

Verwende eine festverbaute Filterpumpe, wenn Du deinen Pool das ganze Jahr dauerhaft nutzt. Bei solchen Pools gibt es ein Geräteschacht. So kann die festverbaute Filterpumpe nicht so leicht demontiert werden.

Bei solchen Filterpumpen gibt es mehr Faktoren, die Du vor dem Kauf berücksichtigt werden müssen:

– Passt die Filterpumpe in den Geräteschacht?
– Wird die Pumpe auch zum Montageort passen?
– Passt die Verrohrung zu der Anlage?

Die erste Frage klingt auf den ersten Blick sehr einfach. Allerdings muss das gesamte Filtergehäuse sowie die Pumpe mit den ganzen Rohren in den Geräteschacht passen.

Darüber hinaus musst Du darauf achten, wo Du die Pumpe verbauen wirst. So gut wie alle Filter werden tief unter dem Wasser montiert. Für eine Montage brauchst Du spezielles Zubehör und Werkzeug. Außerdem, wenn Du von der Montage keine Ahnung haben solltest, wende Dich lieber an einen Meister.

Wo kauf ich die Filterpumpe am besten?

Die Filterpumpe lässt sich am einfachsten in einem Online Shop kaufen. Im Internet steht Dir eine große Auswahl zu. Du kannst zwischen verschiedenen Marken wählen und bekommst immer die günstigsten Preise angezeigt.

Ferner profitierst Du im Internet von den Kundenbewertungen. Es gibt immer Menschen, die das Produkt schon gekauft und getestet haben. Zwischen diesen Menschen gibt es die, die ihre ehrliche Meinung mit der Öffentlichkeit teilen möchten. So bekommst Du die Wahrheit über das Produkt raus und kannst Dich oft an den Kundenbewertungen orientieren.

Zu guter Letzt profitierst Du von der Möglichkeit, ohne Deine Couch zu verlassen, Waren zu kaufen. Das ist bemerkenswert und die Lieferzeiten betragen heutzutage sogar nur einen Werktag.

Pumpe Steinbach SPS 75-1T

Hier geht`s zum Hauptartikel Schwimmpool. Möchtest du Informationen für einen Pool zum Aufstellen? Kurzum, hier findest Du alles für einen Schwimmpool im Garten und eine Gegenstromanlage.